Über € 400.000,- für die Forschung:

                Hanna Bragard-Apfel Stiftung

"Fördern, forschen und helfen!"

Einer der Zwecke der gemeinnützigen Hanna Bragard-Apfel Stiftung ist es, herausragende wissenschaftliche Forschung im Kampf gegen die Alzheimer-Krankheit zu fördern. So hat die Stiftung hat seit 1995 verschiedene Projekte mit einem Gesamtbetrag von mehr als € 400.000,- unterstützt.

m Bereich der Betroffenenhilfe.

Gefördert wurden seit 1995 unter anderem

  • die Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt ( Prof. Dr. Walter E. Müller / Direktor des Pharmakologischen Instituts für Naturwissenschaftler am Biozentrum der Universität Frankfurt)
  • und
  • seit 2010 die Universitätsmedizin Mainz (Prof. Christian Behl)

 

 

Gefördert wurden bisher u.a.

  • die Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt
  • Prof. Dr. Walter E. Müller - Pharmakologisches Institut /Biozentrum
  • die Universitätsmedizin Mainz - Prof. Christian Behl

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Erforderlich

Erforderlich

Sie haben Interesse an einer Förderung?

Ein Schwerpunkt der Hanna Bragard-Apfel Stiftung ist die Forschungsförderung auf dem Gebieter der Alzheimer-Erkrankung. Gerne dürfen Sie bei uns anfragen, ob wir auch Ihre Forschung fördern können.

 

Nutzen Sie als ersten Schritt bitte das nebenstehende Kontaktformular und beschreiben Sie kurz, warum wir gerade Ihr Projekt fördern sollen.

 

 

 

 

 

Mitglied im

Hanna Bragard-Apfel Stiftung

Hochstraße 27

67547 Worms

Telefon 06241 - 936 94 40

Fax 06241 - 936 94 42

E-Mail an die Stiftung >>

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Kfm. Horst Bentz

- Vorstandsvorsitzender -

Spendenkonto

Volksbank Alzey-Worms

IBAN DE22 5509 1200 0024 4480 10

BIC GENODE61AZY