Über € 600.000,- für die Forschung:

Hanna Bragard-Apfel Stiftung

Einer der Zwecke der gemeinnützigen Hanna Bragard-Apfel Stiftung ist es, herausragende wissenschaftliche Forschung im Kampf gegen die Alzheimer-Krankheit zu fördern.

So hat die Stiftung hat seit 1995 verschiedene Projekte mit einem Gesamtbetrag von mehr als € 600.000,- unterstützt.

Gefördert wurden seit 1995 unter anderem
die Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt ( Prof. Dr. Walter E. Müller / Direktor des Pharmakologischen Instituts für Naturwissenschaftler am Biozentrum der Universität Frankfurt)
und
seit 2010 die Universitätsmedizin Mainz (Prof. Christian Behl)

„Fördern, forschen und helfen!“

Gefördert wurden bisher:

die Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt

Prof. Dr. Walter E. Müller – Pharmakologisches Institut /Biozentrum

die Universitätsmedizin Mainz – Prof. Christian Behl

Sie haben Interesse an einer Förderung?

Ein Schwerpunkt der Hanna Bragard-Apfel Stiftung ist die Forschungsförderung auf dem Gebieter der Alzheimer-Erkrankung.

Gerne dürfen Sie bei uns anfragen, ob wir auch Ihre Forschung fördern können.

Nutzen Sie als ersten Schritt bitte das nebenstehende Kontaktformular und beschreiben Sie kurz, warum wir gerade Ihr Projekt fördern sollen.

Ja, ich habe Interesse an einer Förderung:

5 + 12 =